Wanderritt Vogelsberg 2014

Unser diesjähriger Wanderritt führte uns in den hügeligen Vogelsberg.

Mit 6 Pferden und Reitern starteten wir am Freitag, den 25.04. mit herrlichem Sonnenschein um 10 Uhr morgens. Bei unserer ersten Station in Storndorf, wurden wir nach einem genialen 7-stündigem Ritt herzlich begrüßt. Die Pferde erwartete eine kalte Dusche und einmal schön wälzen und uns Reiter wunderschöne Zimmer und eine leckere Pizza, die wir uns nach einem ordentlichen Sonnenbrand auch verdient hatten.
 

Nach einem leckeren Frühstück am nächsten Morgen, machten wir uns auf um unsere zweite Station in Ermenrod zu erobern.

Leider hatten wir mit dem Wetter nicht mehr ganz so viel
Glück wie am Vortag, doch die Gewitter zogen um uns rum und wir blieben
wunderbar trocken.
 

Sogar die Fahrer der diesjährigen Vogelsbergralley konnten wir bei Stumpertenrod anfeuern und machten auch gleich eine schöne Mittagspause.

Genau pünktlich vor einer starken Regenschauer und nach 5-stündigem Ritt erreichten wir unser zweites Ziel. Auch hier waren die Pferde bestens versorgt und wir hatten sogar ein ganzes Haus für uns. 

Bei Starkregen und einem spitzen Frühstück am nächsten Morgen, mussten wir uns leider doch Gedanken machen: reiten oder fahren, das war hier die Frage; doch klar, wir sind nicht aus Zucker, natürlich wollten wir reiten. Und wie es halt ist, wenn Reiter reiten, hörte es doch pünktlich zum Abritt auf zu regnen und wir kamen trockenen Fußes nach 5 Stunden glücklich, zufrieden und doch ein bisschen geschafft zu Hause an.

 

Dieses Mal gilt mein besonderer Dank
der lieben Vera, die uns immer unser Gepäck hinterher bringt, egal wo wir sind und auch dem Eberhard für das tolle Sonntagsfrühstück. Vielen, vielen Dank.

 

Und ich glaube, ich spreche im Namen aller, die mit geritten sind: Wir können es kaum abwarten, das es nächstes Jahr wieder los geht!!!

 

Jutta Metz

 



Schwalm 2013

 

„Am Freitag, den 12.04.2013 starteten wir mit 5 Reitern und Pferden um 10 Uhr (es hatte pünktlich aufgehört zu regnen) unseren diesjährigen Wanderritt.

Er führte uns diesmal in die schöne Schwalm. Unser erstes Quartier schlugen wir in Ziegenhain, nach 8 Stunden Ritt, einem kurzen Schauer und einer perfekten Mittagsverpflegung, in der Staatsdomäne Schaafhof auf. Nach einer erholsamen Nacht und einem guten Frühstück sattelten wir wieder die Pferde und ritten bei Sonnenschein nach Schrecksbach.

Auch hier wurden wir wieder herzlich begrüßt und sehr nett verpflegt und untergebracht. Bei knapp 20 Grad und Sonnenschein machten wir uns am Sonntag wieder auf den Heimweg, sogar mit Schrecksbächer Begleitung. Und sogar noch am letzten Tag wurden wir in Ohmes mit saftigen Steaks und Würstchen vom Grill zu einer netten Mittagspause eingeladen.

Alles in allem war es ein sehr schöner Ritt ohne jegliche Komplikationen. Hiermit möchten wir nochmals allen „Danke“ sagen, die uns so spitzenmäßig verpflegt und aufgenommen haben. Und wir freuen uns schon wieder aufs nächste Jahr.“

Geschrieben von Jutta Metz

 

 

Rauischholzhausen 2012



Mit der Kutsche und per Pferd ging der Jugendritt 2012 nach Rauischholzhausen.

 



Druckversion Druckversion | Sitemap
Pferdefreunde Schweinsberg e.V.